Picknick: was essen & mitbringen?

Du liegst entspannt auf einer Picknickdecke in einer grünen Wiese, die Sonne scheint, der Wind säuselt sanft durch deine Haare. Du trägst deine Lieblings-Sonnenbrille, liest ein spannendes Buch und hast zahlreiche Leckereien griffbereit. Eine Auswahl von süßen Weintrauben, erfrischendem Zitroneneistee bis zu knackigen Karotten-Sticks. Deine Liebsten starten das Volleyball-Match des Jahrhunderts, Du bist kurz davor ein Nickerchen im warmen Sonnenschein zu machen. Endlich lässt sich die Sonne wieder regelmäßig sehen und Du kannst die Zeit draußen genießen. So ein Picknick ist einfach schön. Wir haben Dir die wichtigsten Dinge zusammengeschrieben – damit Du Dir die Frage „Picknick:was gehört dazu?“ sparen kannst!

 

Ein Picknick funktioniert natürlich auch spontan, aber an ein Paar Dinge solltest Du auf jeden Fall denken und in deine großen Picknick-Taschen packen:

  1. Bequemlichkeiten

Eine Picknick-Decke, ein Teppich oder auch ein großes Handtuch bieten eine optimale Grundlage für Deine entspannte Auszeit. Pluspunkte gibt es für Kissen oder Schals, die als Polsterung zur Stelle sind. Es schadet nie, einen extra Pullover oder ähnliches für kühle Momente einzupacken.

  1. Ausrüstung

Du solltest dich bei Deiner Ausrüstung daran orientieren, wie viel Du tragen kannst. Eine Kühltasche ist äußerst praktisch und stellt essenstechnisch Freiräume dar (Aber es geht auch ohne). Geschirr ist nicht nötig, wenn Du darauf achtest, dass das Essen mundgerecht ist, mit den Händen gegessen werden kann und nicht viel Dreck macht. Für diesen Fall, solltest Du auch Geschirrtücher einpacken, um mögliche Missgeschicke schnell zu retten.

  1. Spiel und Spaß

Neben den überlebenswichtigen Dingen solltest du auch daran denken, Deine Seele baumeln zu lassen. Pack Dein Lieblingsbuch ein, denk an die Musikbox und vergiss das Kartenspiel nicht. Es finden sich auch immer Leute, die gerne beim Volleyball oder Federball mitspielen.

  1. Snacks und Getränke

Wer beim Picknick was essen möchte, sollte sich im Voraus Gedanken dazu machen. Praktisch und einfach muss es sein! Du solltest alles daheim fertig herrichten und in dicht verschließbare Dosen oder Schraubgläser abfüllen. So können sich alle auf der Picknick-Decke einfach bedienen. Am praktischsten ist es, wenn jede*r eine eigene Trinkflasche hat.

  • Gemüsesticks gehen immer. Karotten, Gurke, Radieschen, Kohlrabi, Paprika, was Dir auch immer dazu einfällt. Eine riesige Hilfe ist Dir da unser basil Gemüsehobel! In null Komma nix hast Du das Gemüse in eine handliche Form gebracht und den integrierten Behälter kannst du ultra easy mit dem Deckel verschließen und sofort einpacken.
  • 1 Dose Kichererbsen + 2 EL Tahini + 3 EL Olivenöl + 1,5 EL Zitronensaft + 1 Knoblauchzehe + Abschmecken mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer + Pürieren = der perfekte Hummus als Dip zum Gemüse und zum Brot.
  • Um etwas Handfestes in der Hand zu haben, packst du Knäckebrot ein. Um richtig satt zu werden, bieten sich Vesper-Brötchen an. Die kannst Du zuhause mit einem leckeren Aufstrich, Tomaten und Salat vorbereiten.
  • Obst wie Trauben, Äpfel, Bananen oder Erdbeeren sind sehr picknick-freundlich. Achte aber darauf, dass Du sie im Gepäck oben verstaust, damit sie nicht zerquetscht werden. Für geschnittenes Obst wie Melone oder Mango solltest Du ein paar Gabeln einplanen.
  • Beim Picknick kommt es auf Getränke an, die auch ungekühlt schmecken. Dazu zählen: abgekühlter Pfefferminztee, Eistee (Schwarztee mit Zitronensaft und Minze) und Leitungswasser mit Orangenscheiben.

Wenn alles sicher verpackt und verstaut ist, dann nichts wie los! Jetzt fehlt nur noch der perfekte Platz und Du kannst das Picknick endlich genießen. Wenn es wirklich heiß ist, solltest Du vielleicht einen Platz im Halbschatten suchen. Das tut nicht nur Dir gut, sondern auch Deinen Lebensmitteln.

Dein basil Team wünscht dir gutes, frühlingshaftes Wetter, das hält was es verspricht!
P.S. Eincremen nicht vergessen! :)

Kommentieren

Alle Kommentare werden überprüft, bevor sie veröffentlicht werden

Shop now